• Symbolbild © Heiko Küverling

    Symbolbild © Heiko Küverling

Unfallfahrer lässt in Dittersdorf Auto auf Gleisen zurück

Zuletzt aktualisiert:

In Dittersdorf hat ein Autofahrer sein Unfallauto auf den Gleisen stehen gelassen und ist abgehauen. Der Fahrer war von der Bahnhofstraße abgekommen, über einen Begrenzungspfosten gerollt und gegen ein Andreaskreuz sowie eine Bahnschranke geprallt. Auf den Gleisen kam der Hyundai zum Stehen. Wegen Bauarbeiten rollt auf dem Abschnitt im Moment glücklicherweise kein Zugverkehr.

Die Ermittlungen der Polizei führten zum 22-jährigen Fahrzeughalter. Er steht im Verdacht, das Auto gefahren zu haben. Ein Alkoholtest ergab 1,0 Promille.