Veilchen gewinnen auch letzten Test gegen Fürstenwalde

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue hat auch sein letztes Testspiel vor Beginn der Restrückrunde in der zweiten Fußballbundesliga gewonnen. Zuhause siegten die Veilchen am Freitagnachmittag gegen Union Fürstenwalde mit 2:0. Beide Tore erzielte Dimitrij Nazarov: In der ersten Hälfte war er in der 24. Spielminute zur Stelle. Kurz nach der Halbzeit erhöhte der Stürmer zum 2:0 Endstand.

Das Spiel war gleichzeitig ein kleines Familientreffen: An der Seitenlinie der Fürstenwalder stand André Meyer - der jünger Bruder von Veilchen-Coach Daniel Meyer. Und auch der jüngste Bruder vom Auer Coach, Florian Meyer war mit dabei - er stand für Fürstenwalde auf dem Spielfeld.

Damit startet der FCE erfolgreich in die Restrückrunde. Neben dem Sieg gegen Fürstenwalde konnten die Auer auch Testspiele gegen Halle, Rostock, Sion und Jena für sich entscheiden. Der Ligaalltag beginnt für die Veilchen wieder am kommenden Dienstag. Dann ist die Truppe von Daniel Meyer im Ostduell beim FC Magdeburg gefordert. Anstoß ist 20:30 Uhr.