Verkehrsteilnehmer verhinderten Schlimmeres

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsteilnehmer verhinderten Schlimmeres

Chemnitz

Handys gestohlen

Zeit: 01.10.2019, 14.00 Uhr bis 02.10.2019, 04.35 Uhr

Ort: OT Kappel

(3795) Unbekannte sind in ein Geschäft in der Zwickauer Straße eingebrochen. Nachdem sie sich über eine aufgebrochene Tür Zutritt verschafft hatten, entwendeten die Täter mehrere Handys und Zubehör. Der Stehlschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere hundert Euro. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (gö)

Beute auf Baustellen gemacht

Zeit: 01.10.2019, 16.15 Uhr bis 02.10.2019, 07.00 Uhr

Ort: OT Siegmar und OT Röhrsdorf

(3796) Unbekannte machten sich auf zwei Baustellen zu schaffen und entwendeten Kabel sowie Kraftstoff. In der Zwickauer Straße hatten es Diebe auf ca. 40 Meter Stromkabel abgesehen. Aus drei in der Rabensteiner Straße abgestellten Baufahrzeugen hatten Unbekannte mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff gezapft. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. (gö)

Verkehrsteilnehmer verhinderten Schlimmeres

Zeit: 01.10.2019, 15.45 Uhr

Ort: OT Siegmar, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(3797) Mehreren Autofahrern fiel am Dienstagnachmittag auf der BAB 72 ein Pkw Audi auf, der an der Anschlussstelle Chemnitz-Süd über mehrere hundert Meter die linke Leitplanke streifte, anschließend über alle Fahrstreifen bis hin zum Standstreifen fuhr und immer wieder abrupt bremste sowie beschleunigte. Auf einer Länge von etwa fünf Kilometern kollidierte der in Schlangenlinie fahrende Audi auch wiederholt mit der rechten Leitplanke. Drei Autofahrer versuchten indes mehrmals u.a. durch Handzeichen den Audi-Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Zudem setzte sich ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Auto vor den Audi, um ihn abzubremsen. Die anderen beiden Verkehrsteilnehmer hielten wiederum mit ihren Pkw den nachfolgenden Verkehr durch entsprechendes Abbremsen auf Abstand. Erst nach dem insgesamt dritten Verkehrsunfall stoppte der Audi-Fahrer sein Fahrzeug. Wie sich dann herausstellte, hatte der 69-jährige Audi-Fahrer gesundheitliche Probleme. Ein Lkw-Fahrer blockierte kurzzeitig mit seinem Sattelschlepper die Fahrstreifen, sodass der 69-Jährige gefahrenlos durch die Ersthelfer aus dem Auto befreit werden konnte. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Weitere Verletzte gab es nicht. Allein am Audi entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. (Ry)

38-jährige Radfahrerin bei Zusammenstoß leicht verletzt

Zeit: 01.10.2019, 13.50 Uhr

Ort: OT Altendorf

(3798) Die Bürgerstraße befuhr am Dienstagnachmittag eine 38-jährige Radfahrerin aus Richtung Leipziger Straße kommend in Richtung Beyerstraße. An der Einmündung Bürgerstraße/Küchwaldklinikum bog ein Kleintransporter Citroën (Fahrer: 71) nach links aus einer Ausfahrt heraus auf die Bürgerstraße ab. In der Folge stieß der Kleintransporter mit der Radfahrerin zusammen, wodurch die 38-Jährige stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Audi mit Linienbus zusammengestoßen

Zeit: 01.10.2019, 16.15 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3799) Die Theaterstraße aus Richtung Bahnhofstraße in Richtung Mühlenstraße befuhr am Dienstag der 73-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Als er im Kreuzungsbereich Theaterstraße/Getreidemarkt nach links abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Linienbus Evobus (Fahrer: 41). Eine Businsassin (38) erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. (mg)

Landkreis Mittelsachsen

Mädchen angesprochen/Zeugen gesucht

Zeit: 01.10.2019, 14.30 Uhr, polizeibekannt 17.30 Uhr

Ort: Freiberg

(3800) Eine 12-Jährige soll am Dienstagnachmittag in der Karl-Kegel-Straße, nahe der Ziolkowskistraße, von einem unbekannten Mann angesprochen und am Arm festgehalten worden sein. In der Folge habe der Hund, den das Mädchen dabei hatte, den Mann gebissen, woraufhin der Unbekannte verschwand. Er wurde als

ca. 1,70 Meter groß und kräftig beschrieben, habe einen Bart und lockige Haare. Bekleidet sei er mit einer schwarzen Jogginghose und einem Pullover gewesen.

Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Dabei werden auch Zusammenhänge mit vorangegangenen Sachverhalten geprüft, zu denen auch bereits mehreren Zeugenhinweisen nachgegangen wird.

Es werden weitere Zeugen gesucht, die Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben. Wem ist das Mädchen oder der Mann in der Karl-Kegel-Straße oder der Umgebung aufgefallen? Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen. (gö)

Kollision vor Kreuzung

Zeit: 01.10.2019, 11.20 Uhr

Ort: Frankenberg

(3801) Die Äußere Freiberger Straße in stadtauswärtige Richtung befuhr am Dienstagvormittag der 66-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Vor der Kreuzung Äußere Freiberger Straße/Mühlbacher Straße bog der Opel von der Geradeausspur in die Rechtsabbiegespur, wodurch es zum Zusammenstoß mit einem bereits in der Rechtsabbiegespur fahrenden Pkw Nissan (Fahrerin: 20) kam. Durch die Kollision wurde eine 14-jährige Insassin des Nissan leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (mg)

Erzgebirgskreis

Bauarbeiter durch Autofahrer verletzt

Zeit: 01.10.2019, 12.40 Uhr und 15.05 Uhr

Ort: Wolkenstein und Zschorlau, OT Albernau

(3802) Wegen Baustellen abgesperrte Straßen sorgten gestern offenbar für Unmut bei Autofahrern, den in der Folge Bauarbeiter zu spüren bekamen und leicht verletzt worden sind. Die Polizei hat in dem Zusammenhang gestern zwei Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten aufgenommen.

Zunächst erstattete ein 55-Jähriger Anzeige, weil es an einer Baustelle in der Annaberger Straße in Wolkenstein zu einem Disput mit dem Fahrer eines Kleintransporters gekommen war, der in den durch Beschilderung gesperrten Baustellenbereich gefahren sei. Der 55-Jährige soll durch den Autofahrer leicht angefahren und zudem geschlagen worden sein.

Auch in der Bockauer Straße in der Ortslage Albernau ist gestern offenbar ein SUV durch eine abgesperrte Baustelle gefahren. Dabei ist ein 23-jähriger Bauarbeiter leicht angefahren worden. Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. (gö)

Kleintransporter auf Pkw aufgefahren

Zeit: 01.10.2019, 11.00 Uhr

Ort: Zschopau

(3803) Der 80-jährige Fahrer eines Pkw Skoda befuhr am Dienstagvormittag die Ausfahrt der B 174 in Richtung Zschopau. Beim Abbiegen nach rechts auf die S 228 stoppte der Skoda verkehrsbedingt, woraufhin ein nachfolgender Kleintransporter VW (Fahrer: 57) auf den Skoda auffuhr. Durch den Anprall zog sich die 79-jährige Beifahrerin des Skoda leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 1 500 Euro. (mg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67927.htm