Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person / Zeugenges..

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person/Zeugengesuch

Chemnitz/Landkreis Mittelsachsen/Erzgebirgskreis

 

Kontrollen zur Einhaltung der Sächsischen-Corona Bestimmungen

 

(1400) Am gestrigen Samstag führten Beamte der Polizeidirektion Chemnitz Kontrollen im Rahmen der Streifentätigkeit zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona Pandemie durch und kamen Zeugenhinweisen nach.

Im Tagesverlauf wurden neben dem Einsatzgeschehen zur angezeigten, jedoch untersagten Versammlung 30 weitere Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung aufgenommen. Dazu folgende ausgewählte Beispiele:

Über eine Party in einer Wohnung in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Aue wurden Polizisten am gestrigen Abend informiert. Wie sich herausstellte, feierten zwölf Personen einen Geburtstag. Die Party wurde beendet. Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung werden an die zuständige Bußgeldstelle übermittelt. Zudem wurde eine Anzeige wegen Beleidigung gegen Polizeibeamte aufgenommen.

Auf eine Gartenparty in der Bärentalstraße in Döbeln wurden Beamte nach einem Zeugenhinweis am gestrigen Nachmittag aufmerksam. Vor Ort bestätigte sich die Fete mit sieben Personen aus sieben verschiedenen Hausständen. Die Betroffenen im Alter zwischen 25 und 50 Jahren müssen nun mit Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung rechnen. Zudem wurde die Party aufgelöst.

Ein Zeuge hatte Beamte über ein Lagerfeuer mit einer Gruppe von etwa 30 bis 40 Personen im Bereich der Prinz-Friedrich-August-Höhe in Elterlein informiert. Vor Ort bestätigte sich der Sachverhalt. Insgesamt etwa 40 Personen feierten eine Party und flüchteten beim Erblicken der Funkstreifenwagen mit Mopeds in unbekannte Richtungen. Sechs Personen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren konnten gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden. Sechs Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung wurden aufgenommen. (Re)

 

Chemnitz

Elektrowerkzeug und Gartengeräte entwendet

Zeit: 23.04.2021, 22.00 Uhr bis 24.04.2021, 15.00 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

 

(1401) Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag zu Samstag gewaltsam Zutritt in ein Kleingartengrundstück in der Nähe der Werner-Seelenbinder-Straße. In der Folge brachen sie die Tür der dortigen Gartenlaube auf und entwendeten daraus mehrere Elektrowerkzeuge und Gartengeräte im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Der Sachschaden fällt vergleichsweise gering aus. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (Re)

 

Tatverdächtiger nach Sexualstraftaten festgenommen Ergänzungsmeldung

Zeit: 21.04.2021, 16.30 Uhr bis 22.04.2021, 14.00 Uhr

Ort: OT Gablenz und OT Zentrum

(1402) Am gestrigen Samstag wurde der 29-jährige Tatverdächtige, über welchen in der Medieninformation Nr. 192 vom 23.04.2021, Meldung 1391 berichtet wurde, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen den Mann und setzte ihn in Vollzug. Der 29-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (Re)

Brand in einem Mehrfamilienhaus Ergänzungsmeldung

Zeit: 23.04.2021, 21.05 Uhr

Ort: OT Markersdorf

(1403) Am Freitag war es in einem Wohnhaus in der Straße Am Hartwald zu einem Brand gekommen (siehe Medieninformation Nr. 193 vom 24.04.2021, Meldung 1392). Nach Abschluss der Untersuchungen des Brandortes gehen Spezialisten der Kriminalpolizei Chemnitz von einer schweren Brandstiftung im Kellerbereich aus. (Re)

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person/Zeugengesuch

Zeit: 24.04.2021, 12.10 Uhr

Ort: OT Harthau

(1404) Die 50-jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr am Samstag die Eibenberger Allee aus Richtung B 95 kommend in Richtung Eibenberg. In einer Linkskurve kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge fuhr sie noch mehrere hundert Meter über ein angrenzendes Feld und kollidierte schlussendlich frontal mit einem Baum. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden summiert sich auf insgesamt etwa 2 500 Euro.

 

Die Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können. Wer hat den Pkw VW fahrend gesehen? Wer kann Angaben zur Fahrweise der 50-Jährigen machen? Gab es Auffälligkeiten? Wer fuhr dem Pkw VW in der Eibenberger Allee entgegen und hat die Fahrerin gesehen? Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter Telefon 0371 8740-0 entgegen. (Re)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Bürogebäude mit Farbbeutel beworfen

 

Zeit: 23.04.2021, 23.00 Uhr bis 24.04.2021, 08.00 Uhr

Ort: Waldheim

(1405) Unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag zu Samstag ein Bürogebäude in der Dresdener Straße mit Farbbeuteln beworfen. Der Sachschaden, welcher durch die rote, gelbe und grüne Farbe an den Fenstern des Gebäudes und dem davor befindlichen Gehweg entstand, summiert sich auf insgesamt etwa 2 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (Re)

 

Küchenbrand in Wohnheim Ergänzungsmeldung

Zeit: 21.04.2021, 11.25 Uhr polizeibekannt

Ort: Mittweida

(1406) Nachdem es am Mittwoch in der Küche einer Wohnung eines Studentenwohnheims gebrannt hatte (siehe Medieninformation Nr. 188 vom 22.04.2021, Meldung 1372) liegt nunmehr ein Ergebnis der Brandursachenermittler vor. Eine fahrlässige Brandentstehung im Bereich einer Herdplatte wird als brandursächlich angenommen. (Re)

 

Diebstahl eines Radlader von Friedhofsgelände Ergänzungsmeldung

 

Zeit: 21.04.2021, 15.30 Uhr bis 22.04.2021, 07.00 Uhr

Ort: Hartha

(1407) Am Freitag berichtete die Polizei über einen durch Unbekannte entwendeten Radlader des Herstellers Weidemar RL 16, welcher auf dem Friedhof in der Pfarrgasse abgestellt war (siehe Medieninformation Nr. 189 vom 23.04.2021, Meldung 1383). Nach einem Zeugenhinweis konnte das Baustellenfahrzeug am gestrigen Vormittag in der Heeresstraße in Geringswalde festgestellt und beschlagnahmt werden. Im weiteren Verlauf wird die Kriminalpolizei Chemnitz den Radlader auf DNA-Spuren untersuchen. (Re)

Vorfahrt missachtet?

Zeit: 24.04.2021, 09.50 Uhr

Ort: Mittweida

(1408) Von der Albert-Schweitzer-Straße fuhr am Samstagmorgen der 83-jährige Fahrer eines Pkw Ford auf die bevorrechtigte Lutherstraße. Dabei kollidierte der Ford mit einem auf der Lutherstraße aus Richtung Tschirnerplatz kommenden Pkw Seat (Fahrer: 52). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. (Re)

 

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 25.04.2021, 00.15 Uhr

Ort: Lunzenau

(1409) Im Bereich der Peniger Straße/Johannes-Strehle-Straße kontrollierten Polizisten am Sonntag einen Pkw Audi im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei der 45-jährigen Fahrerin wahr. Ein mit der Frau durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Für die deutsche Staatsangehörige folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung ihres Führerscheins sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Re)

 

Erzgebirgskreis

Moped aus Garage entwendet

Zeit: 23.04.2021, 17.00 Uhr bis 24.04.2021, 09.00 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(1410) Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag zu Samstag gewaltsam Zutritt in eine Garage in der Unteren Hauptstraße. In der Folge entwendeten sie daraus ein Kleinkraftrad Simson S 51. Das silberfarbene Moped hat einen Zeitwert von etwa 2 500 Euro. Der Sachschaden blieb vergleichsweise gering. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (Re)

Bei Sturz schwer verletzt

Zeit: 24.04.2021, 11.30 Uhr

Ort: Oberwiesenthal

(1411) Ein 72-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstagvormittag die Böhmische Straße in Richtung Annaberger Straße. Auf Höhe des Abzweigs Karl-Hertelt-Straße stürzte der Mann aus bisher ungeklärter Ursache und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. (Re)

 

Eine Schwerverletzte nach Parkplatzunfall

Zeit: 24.04.2021, 08.05 Uhr

Ort: Zschopau

(1412) Die 53-jährige Fahrerin eines Kleintransporter Mercedes beabsichtigte am Samstagmorgen, vorwärts in eine Parklücke auf dem Parkplatz An den Anlagen einzuparken. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor sie dabei die Kontrolle über den Mercedes, streifte mit der rechten Fahrzeugseite eine Straßenlaterne und stieß schlussendlich frontal gegen einen Baum. Die 53-Jährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtsachschaden summiert sich auf insgesamt etwa 6 600 Euro. (Re)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80670.htm