Verleihung des "Erzgebürger 2020" wird auf September verschoben

Zuletzt aktualisiert:

Die Preisverleihung vom "Erzgebürger 2020" wird auf den September verschoben. Das teilte das Landratsamt mit. Eigentlich sollte die Verleihung Ende Mai über die Bühne gehen.

Man sei zuversichtlich, dass sich die Coronalage in den Sommermonaten insgesamt abschwächt und es dann Bedingungen gibt, damit Veranstaltungen mit Hygienekonzepten durchgeführt werden können, hieß es in der Mitteilung. Sollte auch dieser Termin nicht stattfinden können, plant man eine Verleihung in kleinerem Rahmen.

Für den kommenden Großen Regionalpreis beginnt dann Mitte September die Auslobung. Dann können wieder Vorschläge eingereicht werden. Mit dem "Erzgebürger" ehren der Landrat, Kreistag und die Erzgebirgssparkasse seit 2018 jährlich Personen, Vereine, Gruppen oder Projekte aus dem Erzgebirgskreis.