VW-Transporter gestohlen

Zuletzt aktualisiert:

VW-Transporter gestohlen

Chemnitz

OT Yorckgebiet Wer erkennt mutmaßliche Diebe und Schläger?

(1277) Am 11. August 2017 betraten zwei bisher Unbekannte einen Einkaufsmarkt in der Bersariner Straße und entwendeten Süßwaren in nicht bekannter Menge. Kurz darauf betraten sie das Grundstück eines gegenüberliegenden Bildungswerkes an der Heinrich-Schütz-Straße. Dort entnahmen sie aus einem Fahrradständer ein ungesichertes Fahrrad. Als der Besitzer (damals 26) dies bemerkte, sprach er sie an und stellte sich ihnen in den Weg. Einer der mutmaßlichen Täter schubste den 26-Jährigen, während der andere ihn mit einer Holzlatte ins Gesicht schlug.

Bei der Tat im Einkaufsmarkt wurden die beiden Unbekannten dabei von Überwachungskameras gefilmt.

Das Amtsgericht Chemnitz hat nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Die Polizei fahndet jetzt mit diesen Bildern nach den Tatverdächtigen. Hinweise zu den Unbekannten oder deren Aufenthaltsort werden im Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon 0371 387-102 entgegengenommen.

Hinweis: Diese Bitte um Veröffentlichung bezieht sich aus Gründen der Verhältnismäßigkeit ausschließlich auf Printerzeugnisse im Großraum Chemnitz. Es wird laut Beschluss des Amtsgerichts Chemnitz ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Veröffentlichung im Internet, einschließlich sozialer Netzwerke (z. B. Facebook) bzw. auf programmbegleitenden Internetseiten von Rundfunk- bzw. Fernsehsendungen nicht zulässig ist. (Wo)

OT Altendorf Wohnungseinbruch

(1278) Am Mittwochnachmittag, zwischen 13 Uhr und 18 Uhr, gelangten Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Küntzelmannstraße. Im Haus brachen sie die Tür zu einer Wohnung auf und durchsuchten anschließend die Räume. Die Einbrecher stahlen persönliche Unterlagen, Bargeld und etwas Schmuck. Abschließenden Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

OT Wittgensdorf Theke und Werkzeug gestohlen

(1279) Im Verlauf des Mittwochs hebelten Unbekannte ein Fenster zu einer Lagerhalle in der Röhrsdorfer Straße auf. Aus der Halle stahlen sie eine Theke mit Zapfhähnen und verschiedenes Werkzeug. Zudem schnitten sie mehrere Kupferkabel ab und entwendeten auch diese. Der Wert der gestohlenen Sachen ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. (ju)

OT Zentrum Löschwasseranschlüsse gestohlen

(1280) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch öffneten Unbekannte an einer Schule in der Annenstraße den Löschwasseranschlusskasten. Aus diesem bauten sie zwei Schlauchanschlüsse aus Messing für die Löschwassereinspeisung ab und stahlen diese. Deren Wert wurde mit rund 100 Euro angegeben. (ju)

OT Furth Skoda gestohlen

(1281) Auf einen schwarzen Skoda Octavia hatten es Autodiebe an der Draisdorfer Straße abgesehen. Sie stahlen den 13 Jahre alten Kombi im Wert von rund 6 000. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, und Donnerstag, gegen 5.30 Uhr. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen übernimmt die Ermittlungen. (ju)

OT Kapellenberg Überholende kollidierten/Zeugen gesucht

(1282) Am Fahrbahnrand der Goethestraße, Fahrtrichtung Zwickauer Straße, stand am 12. April 2018, gegen 7.25 Uhr, ein Mercedes-Transporter mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Hinter diesem Transporter hielten mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt an. Die 56-jährige Fahrerin eines Motorrollers fuhr an der wartenden Fahrzeugkolonne vorbei. Als sie sich auf gleicher Höhe mit einem Pkw Mercedes befand, der als erstes Fahrzeug hinter dem haltenden Transporter stand, scherte dessen Fahrer (53) ebenfalls zum Überholen aus. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Motorroller. Die Roller-Fahrerin stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 500 Euro.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum Fahr- und Blinkverhalten der beiden Unfallbeteiligten unmittelbar vor dem Zusammenstoß machen können. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

OT Siegmar Drei Verletzte nach Zusammenstoß

(1283) Aus einer Grundstückszufahrt auf die Oberfrohnaer Straße fuhr am Donnerstag früh, gegen 7.30 Uhr, die 41-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Sie wollte sich in die Linksabbiegespur einordnen, um im weiteren Verlauf nach links in Richtung Stadtzentrum abzubiegen. Dabei fuhr sie vor einem in der Geradeausspur verkehrsbedingt haltenden Lkw auf die Straße und stieß mit einem von links kommenden Pkw Ford (Fahrerin: 48) zusammen. Beide Autofahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, ein im VW mitfahrender 9-jähriger Junger erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. (Kg)

OT Gablenz Fußgängerin bei Zusammenstoß verletzt

(1284) In der Carl-von-Ossietzky-Straße kam es am Donnerstagmorgen, gegen 9.40 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Renault (Fahrer: 78) und einer Fußgängerin (77), wobei die Frau leicht verletzt wurde. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln/OT Zschäschütz VW-Transporter gestohlen

(1285) Ein am Dienstag, gegen 17 Uhr, im Gewerbegebiet Zschäschütz abgestellter VW-Transporter war am Mittwoch, gegen 8 Uhr, verschwunden. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen wird sich diesen Falls des Fahrzeugdiebstahls annehmen. Der sieben Jahre alte und gelbe Transporter mit Pritsche hat noch einen Zeitwert von rund 15.300 Euro. (sb)

Revierbereich Freiberg

Freiberg Feuer im Technikraum

(1286) Am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand eines Gebäudes in die Straße Am Bahnhof gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache war im Technikbereich des Gebäudes ein Feuer ausgebrochen. Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Eine 45-jährige Mitarbeiterin wurde mit Verdachts auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (Wo)

Revierbereich Mittweida

Mittweida/OT Lauenhain Polizei sucht Zeugen nach räuberischen Diebstahl

(1287) Am Mittwoch (11. April 2018), gegen 13 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter aus einem Geschäft in der Sonnenstraße mehrere Zigarettenschachteln. Als er den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte, wurde er von einem Ladendetektiv (48) angesprochen und am Rucksack, wo sich das Diebesgut befand, festgehalten. Der Dieb versuchte daraufhin dem Detektiv den Rucksack zu entreißen. Dabei kam der 48-Jährige zu Fall und verletzte sich leicht. Der Unbekannte flüchtete im Anschluss und ließ den Rucksack mitsamt dem Diebesgut zurück.

Die Polizei sucht nun Zeugen die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Täter und dessen Identität machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen. (sb)

Mittweida Verfassungswidrige Schmierereien an Baumhaus

(1288) Im Zeitraum von Dienstag, gegen 7.15 Uhr, bis Mittwoch, gegen 7.15 Uhr, beschmierten Unbekannte die Innenseite und Außenseite eines Baumhauses, welches sich auf einem Spielplatz in der Straße Am Schwanenteich befindet, mit jeweils einem Hakenkreuz. Die Größe des mit roter Farbe angebrachten Symbols auf der Innenseite ist ca. 0,8 Meter mal 0,8 Meter. Das Symbol auf der Außenseite wurde mit schwarzer Farbe angebracht und hat eine Größe von ca. 0,15 Meter mal 0,15 Meter. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. (sb)

Flöha Moped nicht beachtet?

(1289) Gegen 17 Uhr fuhr am Mittwoch der 69-jährige Fahrer eines Linienbusses Mercedes von der Straße Zur Baumwolle nach links auf die bevorrechtigte Erdmannsdorfer Straße und kollidierte dabei mit einem dort in Richtung Erdmannsdorf fahrenden Simson-Moped. Der Mopedfahrer (17) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz Polizist verletzt - Jugendlicher vorläufig festgenommen

(1290) In der Adam-Ries-Straße ist es am Mittwoch, gegen 18.45 Uhr, zu einer erst verbalen und dann tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Dabei soll ein 17-Jähriger einer 18-Jährigen ihre Musikbox geraubt haben. Die alarmierten Polzisten konnten in der Nähe des Tatortes den 17-Jährigen stellen. Er wurde vorläufig festgenommen und leistete dabei Widerstand. Bei der Festnahme wurde ein 31-jähriger Polizist leicht verletzt. Die Ermittlungen zu den Umständen der Auseinandersetzung dauern an. Der 17-Jährige wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wieder aus einer Polizeidienststelle entlassen. (Wo)

Annaberg-Buchholz Rechte Parolen gezeigt bzw. gerufen

(1291) Ein 27-jähriger Mann zeigte am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, am Busbahnhof in der Adam-Ries-Straße den Hitlergruß und rief dabei lautstark Sieg Heil, sodass alle Personen in unmittelbarer Nähe es vernehmen konnten. Zudem war der 27-Jährige alkoholisiert. Gegen ihn läuft nun eine Anzeige wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (sb)

Sehmatal/OT Sehma Mit Moped auf Lkw gefahren

(1292) Am Mittwochmittag befuhr gegen 12.10 Uhr der 50-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes die Karlsbader Straße (S 266) aus Richtung Cranzahl in Richtung Cunersdorf. Als er verkehrsbedingt anhielt, fuhr die nachfolgende Fahrerin (15) eines Simson-Mopeds auf den Lkw. Dabei erlitt die 15-Jährige leichte Verletzungen. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Thalheim Beim Rückwärtsfahren angestoßen

(1293) Ein 66-jähriger Mann lief am Donnerstag, gegen 8 Uhr, auf dem Gehweg der Stadtbadstraße bergauf. Gleichzeitig kam der 57-jährige Fahrer eines Pkw Dacia von einer Grundstückszufahrt rückwärts heraus gefahren und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Der 66-Jährige stürzte durch den Anstoß und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand nach dem derzeitigen Erkenntnisstand keiner. (Kg)

Neukirchen Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

(1294) In der Straße Am Lämmelstück fuhr am Mittwoch, gegen 9.45 Uhr, der 80-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai von einem Grundstück und stieß dabei mit einem vorbeifahrenden Pkw Suzuki (Fahrerin: 77) zusammen. Durch den Anstoß kam der Suzuki der 77-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Grundstücksmauer. Bei dem Unfall erlitt die Suzuki-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro. (Kg)

Niederdorf Zusammenstoß mit Fußgänger auf Parkplatz

(1295) Beim Befahren eines Parkplatzes in der Neuen Schichtstraße stieß am Mittwoch, gegen 9.40 Uhr, ein Pkw Skoda (Fahrerin: 63) mit dem Außenspiegel an einen an einem Zaun stehenden Mann (29). Dabei erlitt der 29-Jährige leichte Verletzungen. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

Oelsnitz/Erzgeb. Abgekommen und überschlagen

(1296) Am Mittwoch früh befuhr gegen 6.30 Uhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Pflockenstraße aus Richtung Zschocken. Dabei kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Graben. Die 19-jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der am VW entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_56111.htm