• Foto © BUR Werbeagentur GmbH.

Weihnachtsmarkt im Miniaturformat im Schloss Schwarzenberg

Zuletzt aktualisiert:

Bei einer Sonderausstellung im Schwarzenberger Schloss dreht sich gerade alles um den Weihnachtsmarkt. „Zen Schwarzenbarger Weihnachtsmorkt – do is fei was lus“ heißt die Schau.

Der Schwarzenberger Weihnachtsmarkt ist einer der ältesten Sachsens. Und so manch einer meint auch, es ist der schönste. Am Anfang standen die Buden vor allem auf dem Marktplatz, aber bereits 1830 wurden die Vorstadt und die Schneeberger Straße mit eingebunden. Bis in die 1960er Jahre präsentierten an den Ständen vor allem Handwerker und Kleinbetriebe ihre Waren.

Die Ausstellung zeigt den Schwarzenberger Weihnachtsmarkt im Miniaturformat, das heißt beleuchtete Weihnachtsbuden und auch Mini-Weihnachtsmarktbesucher.

Die Ausstellung ist im Moment täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.