• (Foto: dpa)

    (Foto: dpa)

Wöller will zusammen mit Kommunen Kriminalität bekämpfen

Zuletzt aktualisiert:

Innenminister Roland Wöller möchte im neuen Jahr einen Schwerpunkt bei der Kriminalprävention in den Kommunen setzen. Der CDU-Politiker sagte in Dresden, Sicherheit sei keine alleinige Aufgabe des Staates. Dort, wo alle Akteure vor Ort eng verzahnt zusammenarbeite würden, entstehe ein deutliches Mehr an Sicherheit.

Leider gebe es zurzeit nur in etwa zehn von 421 sächsischen Gemeinden sogenannte kriminalpräventive Räte. Laut Wöller ist in Sachsen eine «Allianz Sichere Sächsische Kommunen» geplant. Man wolle überall kriminalpräventive Räte einrichten, wo sie noch nicht existieren.