• Dieses Foto wurde Mitte Dezember geschossen: der Wolf bei Rechenberg-Bienenmühle. © Staatsbetrieb Sachsenforst

Wolf im Osterzgebirge fotografiert

Zuletzt aktualisiert:

Im Osterzgebirge wurde ein Wolf gesichtet. Bei Rechenberg-Bienenmühle tappte ein Tier in die Foto-Falle. Darüber informierte das Kontaktbüro "Wölfe in Sachsen" am Mittwoch. Das Foto wurde schon Mitte Dezember geschossen und gelte als eindeutiger Nachweis.

Ob sich das Tier dort dauerhaft niedergelassen hat oder das Gebiet nur durchwandert, ist noch unklar. In den letzten beiden Jahren hatte es immer wieder vereinzelte unbestätigte Wolfshinweise im Osterzgebirge gegeben. Das nächstgelegene Wolfsrudel lebt in der Gegend von Stolpen und Hohnstein.

Wölfe sind in Sachsen seit Ende der 1990er Jahre wieder dauerhaft heimisch. Im Monitoringjahr 2017/2018 wurden in den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Meißen, Nordsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge insgesamt 18 Wolfsfamilien (Rudel) und vier Paare nachgewiesen. (mit dpa)