• Symbolbild: Redaktion.

    Symbolbild: Redaktion.

Zahl der Arbeitslosen im Erzgebirge im Mai weiter gestiegen

Zuletzt aktualisiert:

Die Corona-Krise treibt die Zahl der Arbeitslosen im Erzgebirgskreis weiter nach oben.

Insgesamt waren Ende Mai mehr als 8.900 Frauen und Männer arbeitslos, das sind nochmal 300 mehr als vor einem Monat. Im Vergleich zum Vorjahr fällt der Anstieg sogar noch deutlicher aus - 1.400 Arbeitslose sind es mehr als Ende Mai 2019.

Die Arbeitslosenquote ist auf 5,2 Prozent gestiegen. Über 25.000 Arbeitnehmer sind inzwischen in Kurzarbeit, im Mai zeigten rund 230 weitere Unternehmen für fast 3.000 Mitarbeiter Kurzarbeit an.

Einen Lichtblick gibt es aber: Die Aufträge bei vielen regionalen Betrieben ziehen wieder an. Das zeigen die in den  letzten vier Wochen im Arbeitgeberservice neu eingegangenen gut 260 Stellen. Das sind fast 38 Prozent mehr als im April.

Die meisten Stellenmeldungen verzeichneten Verarbeitendes Gewerbe, Personaldienstleister, Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen, Gesundheits- und Sozialwesen und öffentliche Verwaltung.