• Symbolbild: Santi Palacios, dpa.

    Symbolbild: Santi Palacios, dpa.

Zwei Todesfälle in Zusammenhang mit Corona im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Im Erzgebirgskreis gibt es seit langem wieder zwei Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Wie das Landratsamt am Donnerstag mitteilte, waren die Patienten über 70 und über 80 Jahre alt. Seit dem Frühjahr sind es die ersten Todesopfer.

Damit steigt die Gesamtzahl der mit einer Corona-Infektion verstorbenen Menschen auf 45.

Unterdessen meldet das Amt 18 neue bestätigte Infektionen im Kreis. 708 Menschen sind am Donnerstag in Quarantäne, das sind auch nochmal 51 mehr als am Vortag.

Die hohe Zahl an Quarantänen resultiert aus der Kontaktverfolgung der bestätigten Fälle. Direkte Kontaktpersonen müssen vorübergehend in Quarantäne.